Wer kann an einer Ausbildung für Craniosacrale Traumatherapie teilnehmen?

Jeder der Freude hat mit Menschen zu arbeiten und gerne etwas Neues entdecken möchte kann an einer Ausbildung für Craniosacrale Traumatherapie teilnehmen. Sie brauchen keine Vorbildung im medizinischen Bereich, allerdings ist sie von Vorteil, da Laien sehr viel mehr lernen müssen. Als Laie sollten Sie also auch Interesse am medizinischen Bereich mit bringen.

Gibt es Bedingungen / Voraussetzungen für eine Teilnahme an der Ausbildung?

Für die Teilnahme an einer Ausbildung für Craniosacrale Traumatherapie darf keine psychische Erkrankung vorliegen, da von den Teilnehmern ein großes Verantwortungsbewusstsein und auch ein gewisse Belastbarkeit gefordert werden.

Wie viele Teilnehmer sind in einer Ausbildungsgruppe?

Eine Ausbildungsgruppe besteht meist aus 16 bis maximal 18 Teilnehmer. So kann optimal auf jeden Teilnehmer eingegangen werden und es herrscht eine angenehme Stimmung während der Ausbildung.

Was kann ich mit einer abgeschlossenen Ausbildung machen?

Das kommt darauf an was für ein Beruf als Voraussetzung schon da ist. Z. B. Ärzte, Heilpraktiker oder Physiotherapeuten können das gelernte nach der abgeschlossenen Ausbildung natürlich sofort in ihrem Praxisalltag umsetzen.
Laien müssen sich erst genau über die Rechtslage erkundigen – Dabei helfen wir Ihnen gerne!

Außerdem können Sie Ihr Anwendungsfeld mit unseren zahlreichen Weiterbildungen zu jeder Zeit erweitern.

Gibt es nach Abschluss der Ausbildung ein Zertifikat?

Es gibt nach einer schriftlichen und praktischen Überprüfung ein Zertifikat. Das Zertifikat ist keine offizielle Anerkennung – eine solche gibt es in ganz Deutschland nicht! Zusätzlich müssen noch entsprechend viele Supervisionen, eigene Behandlungen und 50 protokollierte Behandlungen nachgewiesen werden.
Wer diese Überprüfung nicht machen möchte, bekommt eine Teilnahmebescheinigung für die jeweiligen Ausbildungsabschnitte. Jedoch wäre die Prüfung für den Teilnehmer eine eigene Überprüfung seines Wissens und Könnens – ebenso so für uns.

Wir empfehlen nur zertifizierte Teilnehmer weiter!

Sie haben Interesse an einer Ausbildung für Craniosacrale Traumatherapie? Hier sehen Sie die nächsten Ausbildungstermine.